Wir feiern Schwulenhochzeit

Am Ottenser Marktplatz wehen seit der Altonale pinke Fahnen aus den Häuserfenstern. Übrig geblieben von einer Aktion des Kaufladens Konus. Unabgesprochen lassen die meisten ihre Fahnen weiter hängen. Sieht schön aus – und führt zu lustigen Nachfragen von Touristen (von denen wir viele haben inzwischen) und Spaziergängern.

Ob das eine Demo wäre, oder Kunst? Gestern hielt ein älterer Herr vor unserem Haus und fragte, ob wir hier eine Schwulenhochzeit feiern würden. Die Vorstellung, dass wir in unserem Haus endlich mal wieder eine Hochzeit feiern, gefiel mir so gut, dass ich mir vorgenommen habe, das nun immer zu antworten, wenn mich jemand fragt, was die pinken Fahnen an unseren Häusern zu bedeuten haben. “Wir feiern Schwulenhochzeit – alle die hier wohnen”*.


* der Autor ist bekennend heterosexuell

One Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *