Who is this? – Social Spam

Blogspam war bisher ein nerviges, aber schnell zu identifizierendes Phänomen. Seit Googles Panda Update ist das anders.

Google honoriert soziale und Markensignale, das ist spätestens seit dem Panda Update für die Mehrheit der Webmaster wahrnehmbar. Und seitdem verlagert sich der Indexspam auch ebendorthin, in das Social Web.

Einen interessanten Artikel zum Thema haben meine Kolleginnen bei wer-weiss-was geschrieben – ein Einstieg in ein nerviges Phänomen.

Artikel als PDF

“Unerwünschte Werbung stört unsere Online-Gemeinschaften nachhaltig. Spam zieht Spam nach sich, gemäß der Broken Glass Theory. Der Ruf leidet, die Ehrenamtlichen verlieren ihr Interesse, die wahren Experten ziehen sich zurück und überlassen das Feld den Fakeprofilen. Statt reaktiv den Spammern hinterherzulöschen, sollte man sich der Aktivitätssteigerung widmen. Aber Achtung: Mit zunehmender Sichtbarkeit erregt man auch die Aufmerksamkeit der Spammer. Die stärkste Waffe sind, neben an die jeweilige Community angepasste technische Lösungen, vor allem die aktiven und aufmerksamen Mitglieder. Ich denke, dass in Zukunft die Themen Qualitäts-, Reputations- und Incentivierungs-Management an Bedeutung gewinnen werden.” -> wer-weiss-was