FC St. Pauli Flimmerkiste: erbärmliches WebTV von T-Home

flimmerkiste t-home webtv
Ich habe keine Karte mehr für das tolle Spiel gegen die Kölner ergattern können, auch ein Besuch in der Amanda Bar war nicht drin. Dachte ich mir, Erik bist Du schlau und schaust Dir das Spiel, nach dem Spiel in der St. Pauli Flimmerkiste an.

4,95 Euro kostet die für einen Monat und ist das erbärmlichste, was ich an Web TV jemals gesehen habe.

Da geht man summend durch die Stadt nach Hause, um ja nicht das Ergebnis vorher zu erfahren, wie einst Thomas Magnum, um dann ein ruckelndes, mit Artefakten übersätes Streaming-Video zu erleben, das einer ganzen Branche Schande bereitet.

Es ist nicht zu begreifen, wie in Zeiten von Videoangeboten, wie facebook, DiVxTV oder Google Video ein Unternehmen, wie T-Home solch schlechte Qualität anbieten darf. Dann auch nur 1:1 das Premiereprogramm in 4:3 übernehmend, inklusive aller dummerhaftigen Kommentare. Nur völlig unter- und mal übersteuert. Bäh, ich bin enttäuscht.

Da muß sich keiner wundern, wenn die Fans das mit dem “Bewegtbild aus dem Stadion” bald selbst in die Hand nehmen.

5 Replies

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *