Segeln, wie es gewesen sein soll

Als Segeln noch Knochenarbeit, Skorbut und Blockade hieß, die eine israelische Intervention, wie Kindertheater aussehen lässt, wurde es in der Kunst romantisch. Irgendwie kann ich mich in Marine-Bildern, wie in der aktuellen Ausstellung in der Kunsthalle Hamburg zu sehen, verlieren. So wie als Kind im Arbeitszimmer von Pipos Vater. Der hat Miniaturschiffe gesammelt, mit denen wir Schlachten nachstellten. Heute stellt auch er sie aus. An eingen muss die Kanone fehlen – die waren dann in unserem Spiel versenkt worden.

Segeln, was das Zeug hält
Niederländische Gemälde des Goldenen Zeitalters
4. Juni bis 12. September 2010
Hubertus-Wald-Forum

Foto:
Ludolf Backhuysen (1630–1708)
Niederländischer Angriff auf der Medway: Die „Royal Charles“ wird in niederländische Gewässer gezogen, 12. Juni 1667
Öl auf Leinwand, 121,9 x 198,1 cm
© National Maritime Museum, Greenwich, London

-via

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *