FC St. Pauli und das Blogglück, Zusammenhänge, die sonst keiner sieht

Zusammenhänge, das ist ein schönes Wort. Gibt es uns gepeinigten Reformierten doch das Gefühl, dass etwas im Inneren diese Welt zusammen hält.
Manchmal ist es ganz unterhaltsam Zusammenhänge zu konstruieren, wie seinerzeit zwischen CIA und plazes.com. Noch viel wichtiger ist es allerdings, metaphysische Zusammenhänge aufzudecken.
Bekanntermaßen kann der Flügelschlag eines Schmetterlings einen Hurrikan verursachen. Warum dann nicht das bloggen eines St.Paulifans die unheimliche Siegesserie des gebeutelten Kiezklubs bewirken?


Momo rulez. Er setzt also Maßstäbe. Interessanterweise gewinnen seine St. Paulianer seitdem er den Blog Metalust führt. Ein Zufall? Kann sein, kann nicht sein. Auf jeden Fall ein Zusammenhang, der nach der Einsteinschen Relativitätstheorie in subrealer Verbindung mit der modernen Chaostheorie schnell beweisbar wäre. Wenn ich so etwas denn könnte.

So bliebt mir nur der Ruhm, dieses Phänomen als Erster entdeckt zu haben, wenn Weisners Urenkel es dereinst beweisen können.